Ressort «Nacht-Eulen» (10/2021) Scarletts Modeblatt


Politisches DDoS gegen die arme Bevölkerungsschicht
Seit Dezember publiziere ich die DDoS unter www.a4web.ch, so dass diese erstmals in armen Schichten wie seismographisch mit Erdbebenaufzeichnungen zu vergleichen in einem Diagramm für jedermann ersichtlich sind.

Viele der 100'000-tausenden Firmen entwickeln eigene DDoS-Abwehren, ich aber bin einer der wenigen armen Schichten, die es aus dieser Home-Office-Schicht geschafft haben, über 10 Jahre Anonymität und DDoS-Eigen-Software-Updates heraus mit einem Display seit Dezember 20/21 ähnlich einem Seismograph diese DDoS-ein-Stunden-lange Überfälle Rapport-mässig aufzulisten mit Monats-Rapporten. Vorher speicherte ich meine DDoS-Abwehr seit über 10 Jahren beweiskräftig auf DVD ab. Gemäss Cyber-Abteilung können mit diesen anomalischen Abwehren mit meinem Eigenbau von Eigensoftware die politischen Überfälle bekämpft werden, so dass man dies unterlässt (Melani Finanzdep. siehe weiter unten im Artikel 85) Siehe Menü «Nacht-Eulen» unter www.schweizerinnen.ch - App!


Foto oben zeigt Monat Dezember 2020 im CarPlay-Display mit den Todes-drohenden Ketten-DDoS-Attacken seit 14 Jahren bis und mit am 5.1.2021 (statistische Seismografik by a4web.ch Langenthal)
1.-Quartal-DDoS-Seismografik ansehen: hier klicken
79
Buchverlags-Duckerei-Hochglanz-Bücher by a4web.ch
Aus einer für Laien her gesehenen gewöhnlichen Ifolor-Foto-Buch-do- it-yourself-Herstellung kann tatsächlich durch b2b-Kunden und deren Firmenpräsentations-Verkaufs- Unterlagen-Wünschen ein professioneller Hochglanz-Verkaufs-Katalog entstehen. mehr...



Foto vergrössern: hier klicken
80
Offener Brief
Nötigung mittels DDoS über die
Mittagszeit 21.01.2021 11:59:20 bis 13:07:55 Systemanzeige


Sehr geehrte Dame
Sehr geehrter Herr

Ich bin nach über 10 Jahren mit eigener Software gegen DDoS so erfolgreich, dass ich zum Beispiel gestern über die Mittagszeit gestört kochen und essen musste um die oben von meiner Software erstmals ausgegebene genaue Zeitspanne so eines DDoS, wo ich noch an den Mechanikerschräubchen-Software-Absätzen Korrekturen über die Mittagszeit anbrachte mit zittriger Hand den Suppenlöffel steuerte, damit das Display unter www.a4web.ch nicht abstürzen kann. Eine Zeichensperre von 2000 bei automatischem Intranet-Wartungsaufruf und einzelne Buttons innerhalb des Intranets, wo man die überfüllten DDoS-Geschosse in dieser Zeitspanne je nach Bedarf in 200er Blöcken wieder rauslöschen kann, oder zumindest von Hand das durch die Software angegebene korrigieren kann.
Ich bin zutiefst erschrocken und konnte bis jetzt um 4 Uhr früh nicht mehr zur Ruhe kommen, dass die Zeitspannen seit über 10 Jahren jeweils eine Stunde ging oder wie vorgestern erstmals gemessen eine halbe Stunde. Ich ging immer von grösseren Granateinschüssen aus, die binnen Sekunden ablaufen würden. Es waren aber stets 1 Stunde pro DDoS, die zu Tausenden über mich herfielen all die Jahre.
Ich hatte bereits beim Wechsel zur Swisscom diese nach vier Monaten gebeten, dass man die DDoS gegen meine Medien nicht per Softwaremöglichkeiten bekämpfen solle (die es offenbar bei Swisscom gemäss deren Distributed-Denial-of-Service-Broschüre «DDoS-Angriffe als IT-Sicherheitsrisiko» gar nicht gibt), da alle meine Dienstleistungsangebote 1 bis 8 aus diesem DDoS-Beschuss sich erfolgreich entwickelt haben und ich viel mehr zu tun hatte, als man dies heute annehmen könne. Lauter DDoS-Software 1 bis 8 zum Beispiel.
Dass mein Herz fast stehen bleibt, das ging so über 10 Jahre so hinweg. Die Dauer der Nötigung mittels DDoS ging also über 10 Jahre und muss bei der neuen Skala unter www.a4web.ch hinzu addiert werden. mehr...
81
DDoS-Bordcomputer-IT-Wartungs-und-Reparatursystem
Weitere DDoS-Abwehrsysteme entwickelt zur Zeit die Firma A4Web Langenthal nicht mehr, da Lösung 2 bereits seit 10 Jahren besteht.

Lösung 1: Die Zeitungs-Redaktionswebseite ist bereits in der Night-Version, was nicht nur gut für die Nachtschwärmer ist, sondern auch symbolisch für die DDoS-Abwehren charakteristisch ist, dem sogenannten «Black-hole»-Abwehrsystem. Hierbei müssen wir im Backbone des Internet Service Providers (ISP) bei gleicher IP-Nummer die Attacken auf ein sogenanntes «Black-hole» umrouten. Bei jener Problemlösung gehen aber Kundenanfragen verloren. Daher nicht zu empfehlen.

Lösung 2: Zur Beurteilung von Anomalien sind vertiefte Kenntnisse erforderlich. Bei unserem System entspricht die Abwehr einer sogenannten «Active DDoS Filtering (Anomalie Erkennung)» [Basierend auf den Alarminformationen kann das Unternehmen die DDoS-Attacke gezielt bekämpfen oder bekämpfen lassen.] Dies ist unser DDoS-Bordcomputer-IT-Wartungs-und-Reparatursystem, es ist eine «Active DDoS Filtering (Anomalie Erkennung)», seit 10 Jahren in Betrieb in unserem Betriebssystem Agendamanager 1!

Lösung 3: Die dritte Möglichkeit besteht bei uns wie die anderen zwei auch. Hier werden die Hosting-Anfragen einfach auf ein anderes Hosting umgeleitet, falls der Datenverkehr gutartig ist «Malicious Traffic Rerouting/ Legitimated Traffic forwarding». Bei unserem 4-shop-in-one.ch-Webdesign-Einstieg wird dies dort sofort angewendet werden. Wenn es richtig tickt, kommt gutartiger Datenverkehr nicht zum Erliegen, und es wird auf das zweite innere Hosting umgeroutet.
82
22.1.2020 17:07 Polizeinotruf zur Cyberabteilung
Jetzt soll ich ganz ohne Einkommen auch noch die überteuren Fotokameras der Nachbarkantone bezahlen, dabei gibt mir selbst niemand mehr nach den Behördenkunden Stadtverwaltung, Kirchgemeindeverwaltung und Schlossresidenzen sowie Gemeindeverwaltung einen Fotoauftrag, dabei hätte ich eine so schöne Fotokamera. mehr...

83
9.11.2020 Offener Brief – ging an Herrn Luis Gomes Stadtverwaltung Langenthal


Zur Tagesschau-Werbe-Sendung vor der Tagesschau um 19.30 Uhr

Das Nationale Zentrum für Cybersicherheit (NCSC) ist das Kompetenzzentrum des Bundes für Cybersicherheit und damit erste Anlaufstelle für die Wirtschaft, Verwaltung, Bildungseinrichtungen und die Bevölkerung bei Cyberkriminalität.
Darf da ein IT-Anbieter mit einem allgemeinen festgesetzten Domainpreis für Kunden werben, die eigentlich dann mit drei anderen Produkten beliefert werden wird durch Host-Pont, welche auch in dieser TV-Werbung am Ende des Clips aufgezählt werden. Dabei scheint mir ein unlauterer Vorteil für den schweizweit festgesetzten Domainpreis von Fr. 15.- für die anderen Produkte zu entstehen, so eine Art unlautere Täuschung.
DDoS-Attacken konnten bei mir bei diesem Anbieter nie gelöst werden, die es auch nach Host-Pont gegeben hat und wie bei Host-Pont endete es fast mit einem Herzinfarkt bei mir, nach meiner Kündigung bei Host-Pont wegen einer Übernahme derer Geschäftsleitung von meiner Geschäftsleitung nach 15 Jahren etwa innerhalb der letzten 6 Monate wechselte ich zu den Profis zur Swisscom für weitere b2b-Kunden dort mitzunehmen da meine Gestaltung die Swisscom seit 8 Jahren beinhaltete wie der lnternetanschluss, die mich sicher nie übernehmen werden durch eine bedeutend ältere erfahrenere Geschäftsleitung.
Zuletzt erstattete ich Anzeige beim Polizeiinspektor in Langenthai im Monat März 2020. Vor der englischen Sportwoche erhielt ich halbstündige DDoS­ Attacken, nicht wie in den letzten 8 Jahren im normalen Zweitages-Rahmen, wo ich auch kein Herzinfarkt erlitt (offenbar wegen Schweizer Meisterschafts Rhythmus). Vielmehr erlitten die aus der südlichen Gegend von Langenthai stets durch alle Cyberangriffe aufgefallenen Attacken eine Schlappe, so dass wegen meinem 2. IT-Produkt (von 8 IT-Produkten) jetzt eine Werbekampagne läuft: «Gerüstet mit uns gegen DDoS-Attacken», so dass jetzt das zweite Produkt wie die anderen ein Renner sein wird in der universellen Preprocessor.ch-Technik.
84
DDoS-Cyber-Preprocessor.ch-Bauanleitung durch den Bund, wo ich mal arbeitete und als Fachspezialist (Druckerei-Ingenieur)


Massnahmen gegen DDoS Attacken

MELANI / GovCERT.ch

Version: v1.00 Author: MELANI / GovCERT.ch

Einleitung

Unter DDoS (Distributed Denial of Service = Verweigerung des Dienstes) versteht man einen Angriff auf Computer-Systeme mit dem erklärten Ziel, deren Verfügbarkeit zu stören. Für das Opfer kann dies weitreichende wirtschaftliche Folgen haben. Im Gegensatz zur einfachen DoS-Attacke erfolgt der Angriff bei DDoS von vielen verteilten Rechnern aus. Der Angriff kann dabei auf Netzwerkebene, auf Anwendungsebene oder einer Kombination davon erfolgen. In der Regel werden für solche Attacken sogenannte Bot-Netze (eine riesige Anzahl "gekaperter" Systeme, die vom Angreifer ferngesteuert werden können) oder schlecht konfigurierte Drittsysteme (z.B. Open DNS Resolver) verwendet, die durch manipulierte Anfragen dazu gebracht werden, grosse Antworten an die „falsche“ Adresse – nämlich die des Zielsystems – zu schicken (Amplification-Angriffe). Das Datenvolumen erreicht oft mehrere hundert Gbit/s. Dies sind Volumina, die eine einzelne Organisation ohne fremde Hilfe i.d.R. nicht mehr bewältigen kann. Entsprechend konfigurierte Firewalls und IPS (Intrusion Prevention Systeme) helfen nur bedingt. Die Motivation hinter solchen DDoS Attacken sind meistens politischer Aktivismus, Erpressung oder Schädigung eines Konkurrenten. MELANI beobachtet aktuell eine Zunahme von erpresserischen DDoS-Attacken, bei welchen Lösegeld in Form von Cryptowährungen wie Bitcoin oder Litecoin eingefordert wird.

DDoS kann jede Organisation treffen!

Vorbeugende Massnahmen: hier klicken und weiterlesen

85
Tötungen per DDoS-Technologien sind möglich


Nachdem das DDoS bei mir in mein Leben im Home-Office-Bereich Einzug erhalten hatte vor weit über 20 Jahren, bin ich mit eigenem programmierten Home-Office-Bereich nun politisch in sichererer Umgebung im Home-Bereich berufstätig, als viele, die da jetzt dort hineinrutschen. Man liest in technischen WLAN-Benutzerhandbüchern viel über das sogenannte Einfallstor aller ans Internet angeschlossenen Geräte für kriminelle Banden. Gemäss vorherigem Presse-Artikel vom Bund sind es meist politische Motive und Konkurrenz-Motive, die dann per Internet-Glasfaser-Einfallstore-Schlupflöcher früher oder später jeden Home-Office-Betreiber politisch so angehen können, dass ich jetzt, wenn ich zurückblicke festhalten muss: Tötungen per DDoS-Technologien sind möglich. Mehr...

86
Einstieg für ein neues Webdesign für b2b-Unternehmen
Heute wird das Betriebssystem 1 auch Agendamanager 1 genannt. Und es dient als Einstieg für ein neues Webdesign wie das Red-Line-Angebot «www.4-shops-in-one.ch» oder eben den NewWebdesign-Conceptions wie der universelle «www.agenda-manager.ch 1,2 und 4» und Werbedrucksachen und hochglänzende Firmen-Katalog-Bücher ab unserem Buchverlag. Und kann ab Firmen-Homepage mit «Grossem Agendamanager» als Musterbeispiel begutachtet werden für alle bestehenden Behördenkunden und neuen Nicht-Behördenkunden wie neuer b2b-Kundschaft mehr...


87
Johannes Gutenberg (* um 1400 in Mainz; † vor dem 26. Februar 1468 ebenda), gilt als Erfinder des modernen Buchdrucks und Tischtennis Joola sind unsere beiden Herkunftsgemeinden - Wir beide kannten Regierungsmitglieder aus der Schulzeit in beiden Ländern Schweiz - BRD (beide Wirtschaftsminister amtierten gleichzeitig, und Polizeidirektor Elzmatte)
Wir sind ein Buchverlag der ersten Generation des letzten Jahrhunderts und stellen hochglänzende Werbedrucksachen und hochauflösende Firmen-Katalog-Präsentationen her samt dazu passender Flipping-Book-Software created by a4web.ch! Bestelllformular: hier klicken
Aus einer für Laien her gesehenen gewöhnlichen Ifolor-Foto-Buch-do- it-yourself-Herstellung kann tatsächlich durch b2b-Kunden und deren Firmenpräsentations-Verkaufs- Unterlagen-Wünschen ein professioneller Hochglanz-Verkaufs-Katalog entstehen. mehr...


88
Eigener Meteodienst ab unserer Fabrik wird von uns bei einem NeuenWebdesign angeboten und täglich aktualisiert
An jedem Tag kann ein Jumper ausfallen, und niemand ausser mir weiss, wie man dann das Gerät repariert... mehr...


89
Kirche Langenthal im Schnee
Im tiefen Schnee versunken wirkt die Kirchgemeinde Langenthal mit der Kirche Geissberg prächtig. Innen wurde diese ganz neu gebaut gemäss heutigem ersten Fotoauftrag dieses Jahres durch die Kirchgemeinde, den wunderbaren Schnee seit langer Zeit festzuhalten in paar Pixeln. Jeder kann an jedem Tag das neugebaute Innere der Kirche inspirieren kommen. Oder an einem Gottesdienst in der Kirche Geissberg. Die Pforte ist geöffnet jeden Tag. Im Hard besitzen wir das Zwinglihaus, wo jetzt Gottesdienste stattfinden. Die täglichen Kontakte mit unseren Bürgerinnen und Bürgern finden täglich per Mail statt, und ab und zu auch telefonisch.


90
Marktnische für Desktop-Anwendungen für Windows-Computer – IT-Branche wegen Home-Offices in schwieriger Situation zur Zeit – zu Hause gibt es niergendwo eine IT
Jetzt brauchen die Home-Offices andere IT-Unterstützungen wie noch vor der Corona-Zeit, denn die Home-Workstationen oder einfach auch Desktop-Computer genannt sind keine IT-Terminals wie im Büro in der Firma, sondern in üblicher Ausrüstung vorhanden. Jetzt kommt unsere alternative, parallele NeueWebdesign-Internet-Ausrüstung auf ihre Kosten, denn die Firewalls in den Büros sind plötzlich im Home-Office verschwunden. Hier können unsere Securebrowser-Anwendungs-Softwares voll zum Einsatz kommen. Wir haben eine riesige Palette von Content-Management-Anwendungs-Software für den Desktop-Bildschirm bereit. Jetzt aber, sind diese aktueller denn je. Sie können mit einem gepointeten Securebrowser mit höchstem Sicherheitsstandard im Home-Office wirklich grosse Freude bereiten, und kommen stets nur mit der Firmenhomepage per gepointeter URL-SSL-Verbindung zum täglichen Einsatz. So ein kleiner Bestand dieser riesigen Anwendungs-Softwares kann man bei uns tatsächlich per Foto-Illustrationen begutachten. Nämlich unter der Produkt-Webseite www.agenda-manager.ch kann man beim Anklicken auf den normalen Agendamanager 2 in einem sich öffnenden Fenster den «Showroom» anklicken. Dann erscheint ein Foto mit so einem Desktop-Zusatzprogramm (zum Intranet-Content-Management anderes parallel zusätzlich laufendes Content-Management-System), wo man Foto 1 bis 6 nacheinander anschauen kann. Es gibt aber bei uns ein zwanzigmal grösseres Arsenal dieser Desktop-Home-Office-Content-Management-Anwendungssoftwares für den Home-Office-Einsatz wie im Foto unten gezeigt wird.

91
Ohne Marroni am Wochenende
Ich konnte jetzt doch noch die Algebra-Seiten wie in allen tausenden letzten Tagen fertigstellen und die Matrix-reloaded-Kunde1-Spalte tickt jetzt richtig. Da es ein Variablendurcheinander gab bei der Installation vor zwei Wochen der 21-Stufen-Automatik bei Kundenspalte resp. Rubrik K2 (Neues Langenthaler.ch-Ressort mit den ersten 21 Presseartikeln), wo ein Anker innerhalb der gleichen Web-HTML-PHP-Seite auf das zweite Ressort zeigt, wo nicht die gleichen Variablenbezeichnungen verwendet werden können. Die Matrix-Reloaded hatte heute lange nicht funktioniert, erst als ich bei dir ein Bier trinken gekommen bin, war ich zu Hause wieder im Gedächtnis wie in den letzten tausenden Tagen, und fand die Rubrik-K1-Matrix-reload-Problematik heraus. In den Programmierdateien musste eine neue angelegt werden ~21-k1.php! Es gab lediglich nur diejenige für Rubrik 2 mit ~21.php, mit dieser auch die Redaktion beginnt. Ich kann jetzt Ressort um Ressort im Schweizerinnen.ch-App und Langenthaler.ch so hinzufügen, was dann bald eine Zeitung mit vielen Rubriken 6 bis 12 ergibt. Wie gesagt, ich kann jetzt bis zu den Kundenspalten 18 rauf Ressorts im neuen Langenthaler.ch hinzufügen. Dann gibt es bald Bundesliga, Superleague, Ressort Wirtschaft, Ressort Ausland, Ressort Region, Ressort 1,2 bis 12 eben. Momentan sind zwei Ressorts drin, wobei nur eines einen 21-Stufen-Automatik-Getriebe hat, welches noch auf Stufe 18 steht, aber in einem Tag morgen bin ich dann soweit, und kann dann mal die einzelnen 21 Stufen schalten. Das andere Ressort kriegt dann übermorgen ein eigenes CMS. Ansonsten gelten immer noch die Businesspläne f, g, h, i, j, und k! TV-Zeitung alle drei Tage Meteodienst jeden Tag. Normale IT-Routinen tagsüber mit Wartungsarbeiten und Redaktionsarbeiten, Fotografenarbeiten und Grafikerarbeiten. Analytik. Dazu kommt die im letzten Presseartikel geschilderte Homeoffice-Anwendungsprogramme. Ich kann diese bald verkaufen, da ja jetzt alle im Homeoffice tätig sind und nicht mehr im geschützten IT-Bereich innerhalb einer Firma. Es ist vergleichbar mit dem Postfinance-Securebrowser. Gepointet mit sicherem SSL-URL.

Unten sieht man die Mai-21-Stufen-Automatik erstmals in Form eines Fotos: Der Redaktor kann also per NeuemWebdesign by a4web einfach eine Art Hitparade mit seinen Presse- respektiv App-Artikel bedienen, wobei man immer wieder einen neuen Artikel an die erste Position bringen kann. Natürlich braucht man im Hintergrund die laufende Matrix-reloaded, die sich im Intranet befinden wird, falls man die höchste Webdesign-Ausführung wünscht, wo die Hitparade gemäss Foto dann so zu bedienen ist. Ansonsten läuft diese so, dass man Presse-Artikel nach vorne auf Platz eins schalten kann und die anderen eins nach unten wandern. Sehen Sie das «Grossen Agenda-Manager»-Angebot.(www.a4web.ch)


92
Schweizerinnen.ch-App mit neuem Control-Panel innen
Das Schweizerinnen.ch-App ist auf Bundesebene das einzige, welches mit dem Namen «Schweiz» existiert. Die Bedeutung des Apps wird stetig wachsen. Könnte man doch das Schweizerische mittelländische Tischtennisgebiet mit den Sportstädten auf die gesamte Schweiz ausdehnen und immer mehr Anzeiger updaten. Momentan belässt unsere Geschäftsleitung aber das Kundengebiet auf dem Tischtennis-Sportstätten-Gebiet für die Schweizer Meisterschaften MTTV. Einzig der Kanton Aargau können wir eventuell noch aufnehmen. Sind wir doch als Sportler im Hallenbad Rothrist bekannt. Und spielten u.a. in Aarau, Zofingen und Bremgarten gegen Frauenteams aus der Nationalmannschaft. Wir selbst sind ein Team von Langenthal mit Feuerwehrmann, drei Kaufleuten und einem internationalen Schiedsrichter und einem Securitas-Polizisten.

93
Das Schweizerinnen.ch-App ist bei jedem beliebt
Ich höre Geräusche vom Kellerkorridor wie wenn es Einbrecher wären. Ob es Vandalen sind, weiss ich nicht. Die Nachbarinnen sind wohl zur Nachtstunde alle im Bett. Morgen kommt die normale TV-Zeitung dran, gestern gründete ich die neue Magnum-Rubrik. Es ist spät. Der Nacht-Tee ist getrunken und ich kann jetzt durchschlafen. 

Anita die Frau Dr. sah ich etwa vor 6 oder 5 Jahren nur einmal im Spital. Dann gab man mir zwei Ventulin. Ich war tagelang am Sterben gewesen. Die Atmung ging nicht mehr, ein verzweifelter Kampf, ein Ringen mit dem Tode. So endet also die Liebe, die nur so kurz ist, auf Ewigkeit.

Natürlich nannte man mich Magnum gemäss der TV-Serie. Die 6 Jahre Akademiegrundausbildung AKAD im Hard KV-Abschluss danach im Verlag brachte mich mit Verlags-KV zum jetzigen grafischen IT-Journalisten, der sein eigenes Riesenverlags-Preprocessing im kfm Betrieb eingerichtet hat. Mit dem neuen roten Ferrari Corsa f wie einst Tom Seleck mit seinem roten Ferrari.

Ich hatte alle angefragt bezüglich Handynummer, da mir keine je angerufen hatte, obwohl ich immer da war für alle. Jetzt leiste ich mit genau 5 mal doppelten Nacht-Eulen mit viel Uhrwerkesounds inmitten meiner Verlagsuhrwerksoftware Nachtschichten, obwohl DDoS die Nachtschutzschilde ausgefahren hat, niemand kann mehr attackieren stundenweise. Nur noch meine vielen Nachteulen geben ihre Geräusche ab.

Viele schlafen stets so tief wie wir in unserem Refugium. Ich bin Redaktor und bleibe es mitsamt meinen Nachteulen, meinen Lesern und meiner Zuversicht, endlich einige neue Ressorts zwei neuen Kunden einzurichten. Nicht nur Fitness am Samstag brachte mich ein amerikanischer Software Preprocessingursprungs ins überwärmer stets werdende Fliessjacket, dass es sowas gibt, kannte ich nur aus dem Securebrowser-Exe-Programmieren, wie ein komisches serverseitiges DDoS zum ersten Mal gesichtet, was also von mir nur in kompilierten Formen je gesichtet worden ist. Ursprünge der je gesichteten Konzernfehler Übersee offenbar.

Ein Virus erreichte meinen Vater und mich ein heutiger DDoS von einer Stunde Dauer den ich stoppte, der andere meine langjährige DDoS-Softwareabwehr. Ist es ein weiteres Zeichen nach dem USB-Überfall, wo vor den beiden neuen Hostingcentern Süd und Nord zwei Anlagen ohne Softwareabzug deren Festplatten später mitsamt Comoutern zerstört worden sind durch Aargauer-Huttwiler-USB. Mein Tablet-CMS funktioniert redaktionell analytisch perfekt.

Andreas Lützenberger
94
Tiefgaragen-Vandalismus in der Pandemie nicht gelöst – Gelöst aber informatische DDoS-Attacken-Abwehr rund um das brandneue Internet-Zeitungen-Portal Langenthaler.ch & Schweizerinnen.ch-App
Begleitpersonen von Arztkonsultationen werden in die Tiefgarage in Langenthal von den Pallas-Kliniken zurückgesperrt während der Knock-out-Pandemie. Wenn man aber mit dem Smartphone herumläuft im Parkhaus, dann kriegt man die so wichtige Internetverbindung zurück, wenn das neue WLAN-Auto an einem Randparkplatz sich in einer Funkempfangslosigkeit befindet. Aber wir sind alle beruhigt, das A4Whosting wehrt mehr...


Foto oben: Auto-Studer AG in Langenthal mit einem Reflex-blue-farbenen Opel
95


Foto oben: Auto-Studer AG in Langenthal mit grasgrünem neuen Opel


96
Unser Siri sucht eine Stelle
Siri der Informatiker meint: man sollte in restlos jedem Diagramm einen sprechenden «Siri» reinprogrammieren. Mit unseren Bordcomputern (IT-Produkt 3/8) wurde dies bereits getan. Nur ein Nationratskunde ist diesmal noch nicht gekommen wie etwa vor der AMMANN-Jubiläumsbroschüre, wo es die elektrischen Schaltpläne von Balken noch nicht gab, sondern lediglich die Druckerei-Ingenieursarbeiten resp. eben Lithografenarbeiten gab es damals, die noch keine Schaltungen und kein Preprocessing aufwiesen. Mehr über die neue DDoS-Ressort-Serie: hier klicken


97



Wo und wann spielt die Schweizer Nationalmannschaft?

12.6., 15:00 Uhr: Wales - Schweiz

16.6., 21:00 Uhr: Italien - Schweiz

20.6., 18:00 Uhr: Schweiz - Türkei

Spielplan der Euro 2021 - alle Paarungen im Überblick - mehr...
98



Wo und wann spielt die Deutsche Nationalmannschaft?

Das DFB-Team hat mit Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal die denkbar schwierigste Vorrundengruppe erwischt. Alle Vorrundenspiele der Nationalmannschaft finden in München statt.

15.6., 21:00 Uhr: Frankreich - Deutschland

19.6., 18:00 Uhr: Portugal - Deutschland

23.6., 21:00 Uhr: Deutschland - Ungarn

Spielplan der Euro 2021 - alle Paarungen im Überblick - mehr...
98