Ressort «Magnum Opus» (10/2021) Zeitschrift Magnum


Kunden-Ressort-Aufschaltungen sind für Fr. 450.- ab sofort möglich – wie unser Beispiel «Ressort Magnum Opus» aufzeigt
Der Einstieg für ein Neues Webdesign kann über ein eigenes «Ressort-App» erfolgen für Fr. 450.– mit Symbol auf Smartphone und Dekstop.
79

Auch die damaligen Diagramme von 1993 können auch heute noch nicht durch die Konkurrenz konstruiert werden (Corel Chart Professionell existiert nicht mehr, gab es aber damals bei der Ammann-Gruppe Langenthal). Für einen angehenden Bundesrat arbeitete ich und Vater und direkt neben einem Nationalrat der FDP sitzend neben meinem eigenem Hosting-Center. Später kam auch Herr Jaussi und der Sohn Christian vom Schweizer Generalstab als Vertreter dessen zu mir sitzend zuschauen. Auch wiederum die Bordcomputer-Diagramme mit IT-Wartungsdienst und alle sprechend, können nicht durch die Konkurrenz konstruiert werden im Jahr 2021.



Foto oben: Andreas Lützenberger, Redaktion Langenthaler
Ich habe den Bundesrat nie beleidigt, sondern einem zum Weg zum Bundesrat die Hände geschüttelt als Redaktor des Langenthaler Tagblattes im Bad-Gutenburg in Lotzwil. Im Gegenteil aber ein anderer durch dessen Radfahrer-Kompanie mir mein www.4-shop-in-one.ch-IT-Produkt bei den Radfahrern schlecht gemacht. Bei diesem Produkt 2/8 gab es bisher keinen weiteren Kunden mehr


Foto ab SRF-Bundeshaus-TV gesnippt von Andreas Lützenberger


Obenstehender Wein vom Bundesrat durfte ich an Weihnachten geniessen


Foto von Erich Lützenberger – im Seerestaurant wir alle beim Apéro
80

Ein Namensvetter von meinem Namen kämpfte gegen das Abholzen der brasilianischen Wälder. Ich hingegen meldete mich als Redaktor immerhin auch mal all die Jahre mit Hinweisen wegen dem Abholzen hier in Europa mit entsprechenden Verlinkungen.


Foto: aus dem Langenthaler-Anzeiger-Archiv
81
Alle 7 Jahre im Brunnenschacht gewesen
Zur Gautschzeremonie eine Beschreibung aus dem 17. Jahrhundert:

„Wolan es muß das groben Schwein / Mit sonderm Fleiß behobelt seyn / Knecht / Hilff mir lustig machen.“

Und nachdem bereits einiger Schabernack getrieben worden war:

„Nun ist er heraus der böse Zahn / Gib die Pommad’ her mein Compan / Den Bart ihn anzustreichen: Auf daß dem schönen Jungfern-Knecht / Ein jeder mög’ ansehen recht / Die Hund’ ihn auch beseichen.“


Fernsehbesuch von Erich Lützenberger bei Röbi Koller (Foto oben)

82
Sprechender Meteodienst by a4web ist sensationell
Unser Wetterdienst bei einem neuen Webdesign by a4web.ch ist sehr beliebt.



Weitere Meisterstücke wie etwa Design 1260+1675 oder etwa LA Grosser Agendamanager () von unserer Firma finden Sie gesammelt unter unserer Homepage: mehr...

83
Timo Boll und Andreas Lützenberger Geburtstag am 8.3.2021
Schweizerinnen.ch-Leser können am 8.3. zur Geburtstagsfeier anrufen unter Telefon: 062 922 54 92. Verlegerinnen und Verleger werden in einem Apéro begrüsst und Verträge werden angeboten.

84

Tischtennisball kann schneller behandelt werden

Der Tischtennisball kann nach meinem besten Wohlfühlens besser behandelt werden und ich werde von Position 3000 von 5000 auf etwa 2000 im Sport aufsteigen, dank einem Zauberdrank (nicht Doping, erlaubter Vitaminmix) von einem Sporttherapeut verabreicht (Sportarzt Bernhard).

Am 8. März hat auch Timo Boll Geburtstag. Markus will mir dann wie immer ein Bier spendieren. Ein Langenthaler Bier von Langenthals Kreisel Thunstetten (siehe Foto).

Viele Aktivsportler freuen sich über ein Tischtennisressort, welches bald zu sehen ist ab März 2021. YB gibt seinen 3:0 Vorsprung an Leverkusen weiter ab. Am Ende ist es 4:3 für YB im Hinspiel in der Europaliga.

Mitfahrer Erich Lützenberger war einst ein Schweizer Nationalspieler im Tischtennis.

85
Bahnhofstrasse ohne Druckvorstufen, Langenthal Nord und Langenthal Süd mit Druckvorstufe und je einem Hosting-Center und dem Langenthaler.ch Anzeiger
Eine Frage der Zeit wie lange hier noch alles tagsüber funktioniert, wenn sich alles aufs Internet überlagert auch mit den letzten Annonce-Geschäften, weg von Tagblättern, weg am Ende dann auch von den gedruckten Anzeigern in Zukunft zu Gunsten unseres Langenthaler Anzeigers (Langenthaler.ch)

2009 Schüsse (6 mal) in der Nachbarswohnung und Verholzungen bis 5 Uhr früh Bei der damaligen Amtsanzeiger-Korruption von 2009 gab es am nächsten Morgen Gassi führen im nahegelegenen Hardwald rechts neben der Bützbergstrasse eingangs Bützberg. Bis heute weiss ich nicht, was vorgefallen war hinter jenem Verbrechen, jedenfalls verabschiedeten sich die Freundin und deren Mutter beim Wohnungssäubern paar Wochen danach bei mir in einem Abschiedsgespräch. Die Frau vom Amtsanzeiger, die täglich mit Ämtern zusammengearbeitet hatte, hatte das Kunden- und Stellen-Inserat meines Vaters mit dreimaliger Erscheinung beim Amtsanzeiger bei meiner Hausverwaltung gegen mich als Spazierbube falsch goutiert im Rücken die gesamten Ämter, und mich aus der Wohnung per Hausverwaltung drängen wollen - zuerst wie üblich aus meinen verschlossenen Bürotüren, als Hauptkonkurrent mit dem damaligen «LA Grossen Agendamanager». Aber langenthal.eu und der Langenthaler Anzeiger sind heute die Ablösung der alten Milieus an der Bahnhofstrasse in Langenthal, wo rote Lichter bei Arbeitsbeginn noch leuchten statt weisses Licht der damaligen Redaktionen, wo ich auch mal tätig war als Journalist und Druckereivorstufen-Ingenieur beim letzten Arbeitgeber.


Foto unten: Bahnhofstrasse Langenthal mit Milieu und total ohne Druckvorstufen, diese sind weg.


Im Foto oben sieht man einen alten Arbeitsplatz als Journalist und Druckereivorstufen-Ingenieur damals beim letzten Arbeitgeber, heute brennen da keine Lichter wie bei uns, wenn bei uns gearbeitet wird im Langenthaler Anzeiger (& Schweizerinnen.ch-App). Eine Frage der Zeit wie lange hier noch alles tagsüber funktioniert, wenn sich alles aufs Internet überlagert auch mit den letzten Annonce-Geschäften, weg von Tagblättern, weg am Ende dann auch von den gedruckten Anzeigern in Zukunft zu Gunsten unseres Langenthaler Anzeigers (Langenthaler.ch)

Bahnhofstrasse ohne Druckvorstufen, Langenthal Nord und Langenthal Süd mit Druckvorstufe und je einem Hosting-Center und dem Langenthaler.ch Anzeiger




Im Foto oben sieht man eines der beiden neuen Hosting-Centern in zwei Aussenquartieren Langenthal IT-Süd und Langenthal IT-Nord

Zum professionellen Webdesign WEBSEITE1260+1675 und zum («LA Grosser Agendamanager»)


Klicken Sie hier für Ansicht des «LA Grosser Agendamanager», der stets eine Verlagsbetriebs-Software geblieben ist bis heute, wo es als Software-Muster-Preprocessing gilt: Auf Button klicken hier:



Oben Foto: Rechung dafür wurde falsch berechnet und ich wurde vom Konkurrenz-Verlagsleiter aus der Redaktion korruptiert (mein letzter Tag also), bisher war ich nie mehr dort.
86
Wir waren die ersten Mieter, Vater und ich, an der Oberhardstrasse 20a, als noch kein Auto in der Tiefgarage war, ausser unser Corsa mit Sicherheitsfirma-Kleber
Unsere Zusatz-Softwares können nicht mehr zu unseren bestehenden 8-IT-Home-Office-Softwares als eigenes Produkt aufsteigen

Nur wenige begriffen damals, was eine Secure-Cash-Box war, und heute sind so viele informatisch tätig (ein Strom gegen die Wissenschaften 1-8 Fachkräfte der Schweiz ist im Gange), dass es praktisch gar niemand mehr begreift, was dies ist. Unsere heutigen Zusatzprodukte der Spitzenprodukte 1-8 bleiben Zusatzprodukte, weil diese eine ältere Generation charakterisieren aber heute noch spitzenmässig sind, also wider dem Ruf eben sicher sind und nicht etwa unsicher. Unter Professoren der IT sagt man, diese seien noch sicherer als eine HTTPS-SSL moderne heutige gesicherte Webseite (wenn man in den Browser-URL hinschaut und liesst zum Beispiel https://www.postfinance.ch) zeigt sich die SSL-Technik in den Buchstaben h-t-t-p-s-:-// ganz vorne bei Beginn der Internetadresse).

Wir änderten den Namen von Secure-Cash-Box daher auf einen verständlicheren wissenschaftlicheren Namen um. Daher arbeiten wir mit dem Domain-Marketing-Namen «securebrowser.ch» ähnlich wie der Securebrowser der Postfinance, womit man Einzahlungen am Ende des Monates tätigt.



Oben Foto: zeigt Corsa mit Sicherheits-Kleber, welchen bis heute immer weniger begriffen, wo wir aber den Namen auf «Securebrowser» wie die Postfinance änderten und die Beschriftung auf «A4Web Softwares» beschränkten hinten am Auto.




Foto oben: bei Herrn Blochers Beiz hatten wir damals eine Secure-Cash-Box montiert, die niemand begriff, der heutige Name «securebrowser» ist aber bekannter und begreiflicher geworden. Bei Bundesrat Ueli Maurers Radfahrer Kompanie montierten wir auch eine, aber niemand begriff diese, der heutige Gebrauch «securebrowser» ist begreiflicher. Einzig der Bundesrat und Elektroingenieur Johann-Niklaus Schneider stellte für unseren Bordcomputer-Produkt und Meteodienst ein Qualitätszeugnis (sehr gutes Zeugnis für die vorangegangene Diagramm-Technik in der Zusammenarbeit auch mit dem Schweizer Generalstab und Sohn Christian und Schwiegervater Nationalrat) aus.

Niemand im Home-Office begreift also im Jahr 2021 eine Sicherheitsfirma. Daher sind unsere 8 IT-Produkte nicht auf Sicherheit in unserer Werbung fixiert worden. Nur der Ausdruck «securebrowser» zeigt eine der 8 angewendeten Wissenschaften oder in der universellen Preprocessing-Wissenschaft einen Hinweis auf unsere in der Medien-Marketing-verblendeten Welt bestehenden Zusatzprodukte. Diese Zusatzprodukte sind zu verstehen wie der wieder funktionierende Securebrowser der Postfinance, der zwei Wochen nicht funktionierte, weil die Postfinance offenbar den Server kurze Zeit mal abschaltete.
87
Korruption gegen Digitalisierung 4.0 an der Bahnhofstrasse in Langenthal
Die Wege sind uns für eine Software-Fabrik gestellt worden durch die Konkurrenz – weggedrängt vom Inserate-Markt in Langenthal – durch Amtsinhaber (und in grafischer Branche durch Wahnsinnige kontra der Digitalisierung 4.0 sich prosperierende Mitstreiter)

Vorausblick in ein einzigartiges wunderschönes jetziges geläufiges (unendliches, universales Preprocessing-) Webdesign-Angebot «WEBSEITE1260+1675» by a4web.ch (NEUES-WEBDESIGN TEL. 062 922 54 92. Bitte betrachten Sie diesen Link hier auf einem Desktop-Computer, um Design richtig beurteilen zu können) unserer 8-Home-office-Produkte «LA Grosser Agendamanager 1» zeigt Artikel 86 von damals: hier klicken

Hier zum Haupt-Eingang des Agendamanger 4 (LA Grosser Agendamanger «WEBSEITE1260+1675» by a4web.ch): hier klicken

Obenstehender Presse-Artikel ist grosse Ausnahme im technischen Dokumentations-Teil mit 114 technischen, völlig unpolitischen Artikeln unseres Betriebssystem-Produktes 1 mit Namen «LA Grosser Agendamanager1» und zeigte auch damals an Badi-Tagen zwischen Schuftarbeiten morgends und abends nach den Haushaltsgängen, wo das Digitalisierungsproblem 4.0 in Langenthal liegt.


Langenthaler Bahnhofstrasse total ohne Druckvorstufen – reines korruptes Abzockgeschäft gegen Herrn SRF Herrn Max Künzlers Wirtschafts-Realität verlaufend

Wie Herr Max Künzler vom SRF-Tagesschau immer wieder bei Tagesschauen meinte, reagieren die Printmedien nochmals kräftig in den Pandemien, aber danach und vorallem aus längerfristiger Sichtweise sind bis auf die letzten auch diese vom Inserateschwund betroffen, da der Trend zu unserer Richtung verläuft.

Der Geschäftsinhaber (Frau von nebenan von damals) wie der heutige im Jahr 2021 sagten im Gewerbeverein sofort «Andy» zu mir und nörgelten mich mit dem Vornamen von den Werbeverteilungspodien des Gewerbevereins herunter an den Digitalisierungstisch 4.0 von mir. Nörgeln müsste man aber gegen diese Korruption, die gegen den wirtschaftlichen Verlauf gemäss SRF-Sprecher Herr Max Künzler durch den Peter dirigiert wird gemäss Artikel 86.
88
Ballade pour Adeleine drinnen und draussen Gangs in der Bahnhofstrasse
Strassengangs demolieren vor dem «Buff» die Briefkästen an der Bahnhofstrasse. Bei uns an der Oberhardstrasse 20a ist die Überwachung diesbezüglich viel grösser und besser mit WLAN-Kameras ausgerüstet. So befinden sich unsere Messgeräte für CO2-Kohlendioxid und DDoS-Messgeräte hinter Glasscheiben im geschützen Home-Office-Bereich und in zwei Quartieren im Hosting-Center 1 und 2. Zudem gehen an der Oberhardstrasse Arbeitnehmer ein und aus und randalieren weniger aus dem südlichen Quartier heraus gegen unsere Liegenschaften über der Strasse.
89
Konzert an der Oberhardstrasse 20a / 20 täglich wenn das Feiern abgeht
Bei uns an der Oberhardstrasse 20 / 20a gibt es keinen Flügel mehr wie früher, als ich mindestens drei oder mehr Best of Best of Richard Clayderman auswendig spielte, aber es gibt heute dafür die Digitalisierung 4.0, praktisch eine Musikbox per Webseite youtube.com, welche ich jedermann mal gönnen möchte, wie ich täglich mir früher mal als Jugendlicher:
Musikbox ansehen und zuhören!
Musikbox 3 ansehen und zuhören!
Musikbox 4 ansehen und zuhören!
90
Jedem einen «Siri»
Siri der Informatiker meint: man sollte in restlos jedem Diagramm einen sprechenden «Siri» reinprogrammieren. Mit unseren Bordcomputern (IT-Produkt 3/8) wurde dies bereits getan. Nur ein Nationratskunde ist diesmal noch nicht gekommen wie etwa vor der AMMANN-Jubiläumsbroschüre, wo es die elektrischen Schaltpläne von Balken noch nicht gab, sondern lediglich die Druckerei-Ingenieursarbeiten resp. eben Lithografenarbeiten gab es damals, die noch keine Schaltungen und kein Preprocessing aufwiesen. Mehr über die neue DDoS-Ressort-Serie: hier klicken


91

92
Am 10.3.2005 wurde die Marke A4Web als erste Marke im Bereich Webdesign in Langenthal und Umgebung gegründet
Als die Apfelwähe und das dunkle Brot mit hellem Mehl mir übergeben worden war, merkte ich, es ist der 10. März mit Endzahl 5 nach den Nullen. Auf dem Parkplatz meldete ich einem Bauarbeiter seine Mütze auf dem Boden liegend, als er sich bedankte.

Die übliche DDoS-Ruhepause ist seit gestern vorüber. Ich bin erleichtert, dass die DDoSler wieder aktiv sind. Somit ist aus kurzfristiger Denkweise seit Samstagsschufterei (siehe folgender Link: das Innenleben eines Punkt-Flow-Diagrammes: mehr...) das neue Schweizerische DDoS-Warnzenter praktisch gestern die schöne Abrundung meines Geburtstages gewesen, was ich heute mit auswärts-Take away from Reto Restaurant National in Herzogenbuchsee mir gegönnt habe vor dem weiteren Verlauf der Fussballmatches jeden Abend.

Ich habe den anderen Wein geöffnet, nicht den von Stiefbruder. Im November genoss ich auch so einen tollen Italiener. Heute den Spanier. Nur einen Deziliter. Die andere Seite der parallel geführten DDoS-Attacken sind erst Ende Jahr ersichtlich oder beginns Saison im Herbst, Saison im Mai aber bereits im Bowls. Aber seit genau 8 Jahren gibt es ganz bestimmt die inländischen DDoS-Doppelstring-Überfälle, vorher waren es inländische. Trotz Appenzeller-Speise gestern zweifle ich heute an ausländischen DDoS. Es ist wahrscheinlich ein 14jähriger Ketten-DDoS ganz auf Schweizer Inlandseite, Ausländer kennen meine schlecht gegoogelten Portale nicht. Und zwar handelt es sich um normalen DDoS auf Schweizer Inlandseite und andererseits um sabotierenden DDoS auf Schweizer Inlandseite. Ausländer kennen meine schlecht gegoogelten Portale nicht. Auch das Zersplitterungsmuster an Kettentagen zeigte die letzten Analysen von mir ganz stark nach rechts auf politisches DDos, war nie im Ausland gewesen. Habe Kennzeichen CH überall, also dorthin klickt keiner im Ausland. Es ist mir peinlich, alles politischem DDoS zu untermauern, aber es ist die Realität. Das Schweizerische DDoS-Warnapp heisst ja schweizerisches und nicht etwa internationales.

Es ist schön, einen der Chefabteilungs-Leiter mit Mickigesicht und die schönen beiden Bademeisterinnen im Dienstanzug zu sehen. Ich schwamm viele Jahre im Frauenjoggingschwarm. 14 Glücksjahre DDoS sind auf DVD und jetzt bin ich selbst der «Elzmatte-Schornsteinfeger». Niemand putzt den DDoS-Maschinenrauch so konsequent aus den Jumpers.

Auf den Virensoftwares hatte ich immer wieder den Eindruck, die Hersteller erfänden mal einen in periodischen Abständen, damit Erfolgserlebnisse entstünden. Hier bei mir sind wir in der Realität. Das Zenter wird Jahre seine Dienste erfüllen. Die Preprocessings sind serverseitig und 500 Jahre nach mir zeigen diese Agenden und Kalender immer noch programmierte Termine an. Universal auf 25 Mrd Geräte passend.

Foto oben: in der Ferne unsere MZH beim KKW, wo unsere Mannschaft regelmässig wie in Langenthal Trainings abhaltet

93



94

Coiffeuse Frau Käser in unserem Brunnenrain gegen den Schoren händigte in unseren zwei Wochen Geburtstagspartys einen weiteren Gutschein aus

Foto rechts: ich kann selbst sehr gut kochen und habe einen eigenen Sonnengarten an der Oberhardstrasse 20a
95




96
30 Jahre lang: Frauenschwarm-Jogging
links die bekannte 30jährige Baditasche beim Frauenschwarm-Jogging in Langenthal mit Schweizerkreuz - rechts die neue ab Badisaison 2021. Eine Jost-Landau-Tasche-Sponsor (2. Heimatstadt von uns beiden) mit Marke JOOLA Deutschland.



Buch Tischtennis Taktik von Geske/Mueller MEYER & MEYER VERLAG 978-3-89899-896-3

Das obengenannte Buch ist auch als E-Book erhältlich auf www.dersportverlag.de Gestern ging ich einkaufen während dem YB-Match und ass anschliessend gesunder Tomatensalat mit Pouletsalat und legte einen frischen Bio-Kopfsalat wie anderes in den Kühlschrank hinein.

Strassengangs gab es gestern gar keine mehr immerhin für einen Abend, wie aber immer öfters festgestellt. Wer begreift heute eigentlich noch irgendetwas - respektive solches, wie wir auf zwei Schienen mit zwei Branchenvertretern miteinander fahren, wenn die Abstimmungsergebnisse sogar Bundesratsmitglieder wie Frau Bundesrätin Keller-Sutter am Wochenende spalten.

Da komme ich auf mein Marketing zurück, wo ich mich als 20jähriger Home-Office-Selbständiger jetzt plötzlich tief verankert sehe, plötzlich andere Fachgebiete als politische Gegner erkenne, obwohl die vierte Macht in einer Demokratie wie unserer (Macht der Medien) gerade in so einer modernen Home-Office-Produkte-Fabrik im universalen Preprocessing tätig wie wir, uns sehr schlecht googlen lassen zur Zeit.

Wenn mal jemand auf uns zu sprechen kommt, dann fällt negative Kritik aus, da wir fachjournalistisch sind und uns darin als gespaltete vierte Macht empor-kraulen, wie einst in 19 Jahren Frauenschwarm-Joggings in der Badi, so also in der 20. Badesaison als Berufskrauler uns ausübten mit neuen Baditaschen in der eigenen IT-Home-Office-Produkte-Hersteller-Fabrik mit zwei Zentren die beidenorts seit USB-Virus-Ausbruch die Pandemie übersprungen haben, einsatzfähiger als je sind mit einem unsichtbaren, riesigen Preprocessing in die Zukunft krault und nochmals krault. Preprocessings von uns gibt es tatsächlich und passt auf 24 Mrd. Geräte. Daher ist unser Internet-Auftritt mit Vorsicht zu geniessen. Es umfasst etwa 100‘000 Steuerungen.

Dieser Swisscom-Techniker veranlasste vor letzter Badisaison vier Stunden später einen Telefonanruf von der Webhostingabteilung, von der ich gar nicht wusste. Dann versetzte ich mein Wolkenkratersystem auf einem anderen Fundament völlig neu auf, alle Fenster wurden ausgetauscht, alle Toiletten, alle Sanitäranlagen, alle Elektronikkästen und alle Leitungen, am Ende stand ein metallischer Wolkenkratzer da, der den DDoS-Erschütterungen total gewachsen war nach einem Jahr oder mehr Arbeit. Daher kamen die beiden hübschen Bademeisterinnen auf die Idee, mir gänge es schlecht. Was nicht stimmte. Aber ich hatte plötzlich doppelt soviele Home-Office-Angebote erschaffen, alle metallisch wie geschildert standen diese da.
97
Vater ist ein Top-Karten-Grafiker / Geburtstagskarte 2021
Man sieht im Foto nur einen Schnappschuss mit Text, den man im Foto noch qualitativ gut lesen kann. Ich wurde in der Elzmatte, wo ich mit den Labradoren vom Tierarzt in Elzmatteschulpausen spielte (Hunde Familie Ammann) mit meinem richtigen Namen benannt, hatte auch als erster eine Freundin. Lorenz rief «Lütze hat eine Freundin, gesehen auf den Himmalaya-Bahnen». In Wahrheit war ich lediglich mit dem Kripo-Langenthal-Hundchen und Dorothea unterwegs, die alle als Freundinnen stets klingeln kamen. Sogar auf dem Kindergartenweg marschierte ich bis zur Armee-Ausbildung in weiblicher Begleitung. Und vor dem Fritz-Walter-Stadion (siehe Foto links war ich begeistert von unserem in unserer Region liegenden Stadion, wo auch JOOLA-Tischtennis herkommt und unsere grafische Branche wo wir tätig sind mit der Druckmaschinenerfindung von Gutenberg und Bibelübersetzung von Luther.)

Eine Nachbarin-Freundin gab es also immer und überall, wo ich wohnte. Ich spazierte aber an drei verschiedenen Adressen in Langenthal stets mit Amtshunden, Kripohund «Bijoux» im Brunnenrain (siehe Foto), Kripohund «Bijoux» Oberfeldstrasse und bei Amtsanzeigerkorruption auch mit dem Amtsanzeigerhundchen von der Bahnhofstrasse regelmässig.



mehr...

98
Oberhardstrasse 20a mit vier Freundinnen links und rechts, im dritten eine und in Attika eine
Diesen Schoggi esse ich selbst, da links und rechts zwei Freundinnen wohnen (oben Frauen im dritten und jene in Attika können auch jederzeit wieder in mein Home-Office kommen), die diesen Schoggi nur im Foto hier sehen werden. Der Badiausweis kann dann nach übersprungenem Jahr wieder aufgeladen werden.

Ärgerlich wie der Gemeinderat Langenthal das Geld von den Langenthaler Steuereinnahmen falsch und vorallem gar nicht bei uns einsetzt gemäss dem nicht-verwendeten Sonnenspray für jedermann, der die zwei Badimeisterinnen jeweils bei Badi-Abo-Abschluss verschenkt hatten. Werbebudgets gingen oft auch in nur einen Club in Langenthal, das ist Eishockey - mitsamt den gewerblichen Werbeaufträgen wurde alles nur über diesen Sport im Zenter diktiert. Wir zittern im Bowlsclub, ob wir eine Curlinghalle im Hard erhalten werden.

Die «Red-Line» gemäss dem Schoggi-Hasen ist in der Werbung viel verbreitet. Wir haben auch rote Linien in unserer grafischen Gestaltung auf unserem Langenthaler Anzeiger eingebaut und ein Angebot mit diesem Namen mit 4-shops-in-one.ch. Auch unser Sportausrüster JOOLA bringt in der neusten Taschen-Produktion diese rote Linie hinein.

Wissenschaften

Ich erschaffe zuerst CO2-Ressort morgen, das Tischtennisbuch, da brauche ich länger. CO2 ist aber ein aktuelleres Thema zum Behandeln.

CO2-Messzenter mit Tiefgaragenmessung Strassenmessung Büromessung täglich

dazu wird noch im Meteodienst ein Barometer hineinkommen.

Ich schaue ARD Naturwissenschaften und denke an meine. Verursacht hat Chrigu dies, als er die Tischtennistische abgeräumt hatte, brachte er mir 10 Sätze wie ein Matchbericht über meine 8 Saisons Schweizer Meisterschaften. Ich bin mir diese Realität aber gewohnt und denke an mein Warnzenter: was ist dort für eine Realität, was ist dort für einen Matchbericht drin in den Diagrammen?

Erst in vielen Monaten können die gesammelten Diagramme mehr aufzeigen. Bleibt das «Schweizerische DDoS-Warnzenter» ein schweizerisches oder wandelt es sich im Verlauf zu einem internationalen Muster nach dem Vergleich von Dezember 2020 zu Dezember 2021 zum Beispiel. Ich kann mir die Attacken in engl. Sportwoche und bis und mit 5.1. nach eigenen Einschätzungen nur von Inländern vorstellen wie ich diese dutzend Monate vorher in steigendem Tempo als Reaktionsmuster erlebte.

Beim Ausbleiben der reagierenden Ausbrüche kann nur auf Inländer politischen Motiven geschlossen werden. Bleiben aber die einten wenigen DDoS, ändere ich den Namen in «Internationales DDoS-Warnzenter» um.


Man sieht im magischen Vieleck von heute unterhalb der Diagrammshow und der Prognose, dass in grafischer Branche durch WEMF beglaubigt wird, dies war meine Startidee der Jumpers. Und meine Doktorarbeit in der Lehre im Verlag in der grafischen Branche des Webdesignverlages, nachdem Banker mich unter Druck setzten für 15 Jahre bis Bank k.o. ging.

Jetzt kommt noch das CO2-Warn-Zenter hinzu. Kann morgen bereits mit Grafik beginnen.
98